phpSeeMobile

phpSee für mobile Geräte

Nachdem php2 for mobiles nur als Übergangslösung gedacht war und auf modernen Geräten ala Glaxy Tab, iPad oder Defy eher umständlich zu benutzen ist und der neuerliche Seitenaufbau bei jeder Aktion das ganze eher träge machte, habe ich mich entschlossen nun endlich einen Nachfolger zu bauen.

phpSeeMobile verwendet die selbe Datenbank wie phpSee (das sich im Alltag sehr bewährt, und schon einige Updates erfahren hat), baut auf das jQuery Mobile Framework auf, holt sich all seine Daten per Ajax Requests und zeigt sogar die Kommentare die in phpSee geschrieben wurden an. Deshalb ist phpSeeMobile die optimale Ergänzung zum großen phpSee. Die Kopf- und Fußleisten können im Bildbetrachtungsmodus durch einfaches Tippen auf den Bildschirm versteckt bzw. wieder eingeblendet werden. Die Navigation von Bild zu Bild funktioniert natürlich auch mit Wischgesten und die Bilder werden direkt am Server auf die passende Größe skaliert (480, 600, 800 bzw. 1024px Breite/Höhe) und für eine schnellere Anzeige bereits im Vorhinein geladen (prefetching).
Die Kennwörter werden wie bei phpSee nur als Hashes mit Salz (salted hash) am Server gespeichert und auch die Übertragung zum Server funktioniert auf ähnliche Weise.
phpSeeMobile ist bei uns am iPad und einigen Android Geräten im Einsatz.

Demo

Zum Ausprobieren gibts natürlich wieder eine öffentliche Demo.
Benutzername: demo
Kennwort: demo

Tags: , , , ,


ACHTUNG – Website nicht aktuell!

Diese Website ist veraltet, wird nicht mehr gewartet und ist nur noch aus archivarischen Gründen online verfügbar.

Die neue Website von Kurt Schlager finden Sie unter www.schlager.it

Suche

Artikel Vorschlag

  • PHP Mod-Time Skript

    Änderungsdatum von dynamischen Webseiten Dynamische Webseiten werden erst direkt beim Aufruf erstellt. Darum senden die meisten Webserver auch Datum und Uhrzeit der Auslieferung als Änderungsdatum (modification time) der Seite mit.… Mehr